Home
| Drucken |

 

Bericht vom Soccer-Cup 2011 von Arminia Hannover

Am heutigen Tage stand das hochkarätig besetzte Hallenturnier bei Arminia Hannover auf dem Programm. Wir sollten es mit allen Kreismeistern der Region (u. a. Eintracht Braunschweig) und angereichert mit der starken Normannia aus Berlin zu tun bekommen. Im Turnierverlauf bewahrheitete sich dann auch, dass ausnahmslos alle Mannschaften richtig stark waren.

Die Gruppen wurden vor Turnierbeginn gezogen, wobei der jeweilige Kapitän der Mannschaft die Glücksfee war. Niki war an diesem Tage unser Anführer und zog für uns die Gruppe B, in der wir es mit Eintracht Braunschweig, TuS Celle, Arminia Hannover (blau) und HSC Hannover aufnehmen mussten. Vor allem die Braunschweiger Eintracht war für Janni und seinem Papa Jörn ein Erlebnis, da beide glühende Anhänger des angehenden Zweitligisten sind. So ertönte auch ein einzelner Jubel durch die Halle, als Niki uns in die Braunschweiger Gruppe loste Smile Nach Aussage des Veranstalters hatten wir damit eine hammerharte Gruppe erwischt, da wir nun gegen die Nummer 1-3 der Region und gegen Eintracht Braunschweig antreten mussten. Die andere Gruppe zeigte sich dann auch ein klein wenig schwächer, so dass den Jungs eine riesige Bewährungsprobe bevorstand.

Der Soccer-Cup war insgesamt prima organisiert, auch wenn die Duschen nach Aussage der Jungs wohl ein bisschen wärmer hätten sein können Wink Ein Dank daher noch an Arminia Hannover und an Oli Geick, dem Trainer der dortigen E2. Eine Besonderheit war, dass wir nur mit 4 Feldspielern spielten, was mehr Platz und damit aber auch mehr Laufbereitschaft bedeutete. Es wurde zudem mit dem Futsal-Ball gespielt und auf Handballtore.

 

BSV-Fußballhelden - HSC Hannover 2:0

Tore: Jan-Niklas, Jan Eric

Im ersten Spiel ging es gegen die Nummer 3, dem HSC Hannover. Es entwickelte sich ein temporeiches und intensives Spiel mit auch spielerisch sehr ansehnlichem Fußball auf beiden Seiten. Der Gegner war zunächst optisch überlegen, ohne sich daraus aber nennswerte Torchancen zu erspielen. Unsere Jungs hielten super dagegen und gingen das Tempo super mit. Mit zunehmender Spieldauer änderte sich das Bild aber zu unseren Gunsten. Niki brachte uns dann zu dem Zeitpunkt nicht unverdient in Führung. Die Hannoveraner legten nun noch einen Zahn zu, doch unsere Defensivarbeit war an diesem Tage klasse, so dass sich kaum Torgefahr entwickelte. Wir konterten stets gefährlich, so dass das Spiel in hohem Tempo rauf und runter ging. Durch Janni kurz vor Schluss konnten wir den Sack zumachen. Ein sehr gelungener Auftakt gegen einen wirklich klasse Gegner.

 

BSV-Fußballhelden - Arminia Hannover (blau) 0:0

Tore: Fehlanzeige

Im zweiten Spiel bekamen wir es mit der Nummer 2 zu tun, Gastgeber Arminia Hannover, der zwei Mannschaften ins Turnier schickte. Das Spiel glich dem ersten. Es war unglaublich temporeich (wir kamen gar nicht geordnet zum Wechseln), mit hohem Einsatz gespielt. Die Arminia hat etwas mehr Spielanteile, doch auch in diesem Spiel zeichneten sich die Jungs durch ein großes Kämpferherz und durch eine klasse Defensivarbeit aus. Dabei vergassen die Jungs auch das Fußballspielen nicht und kamen immer wieder mal gefährlich vor das gegnerische Tor. Jannis musste nur einmal in höchster Not klären. Auch nach vorn ging immer wieder etwas, so dass wir immer wieder Nadelstiche setzten konnten und insgeamt auch die besseren und auch die größere Anzahl an Torchancen besaßen. Summa summarum aber ein gerechtes Remis.


BSV-Fußballhelden - TuS Celle 0:0

Tore: Fehlanzeige

Im dritten Spiel wartete nun die Nummer 1 auf uns, TuS Celle. Das Spiel glich dem zweiten Spiel gegen Arminia Hannover. Es war ein Spiel mit sehr hohem Tempo, es ging rauf und runter. Beide Mannschaften kamen kaum zum Lufholen. Die Jungs zeigten wieder eine Klasseleistung. Die Torchancen war ausgeglichen, so dass auch dieses Remis dem Spielverlauf entsprach.

Die Celler verabschiedeten sich später unrühmlich und mit einer Respektlosigkeit gegenüber dem Veranstalter vom Turnier, als sie vor Ende des Spielbetriebes das Turnier verließen und ihr letztes Spiel nicht mehr antraten. Der Trainer der Celler scheint E-Jugend-Fußball wohl auf seine ganz eigene Art zu interpretieren und die Celler Jungs kann man wohl nur bedauern.

 

BSV-Fußballhelden - Eintracht Braunschweig 0:2

Tore: Fehlanzeige

Die Jungs hatten nur ein Spiel Pause und mussten dann gleich gegen den späteren Turniersieger Eintracht Braunschweig ran. Man merkte den Jungs von Beginn an die Müdigkeit nach den sehr intensiven drei Spielen deutlich an und wir hatten keine reelle Chance gegen die Braunschweiger Eintracht, so dass wir unsere erste völlig verdiente Niederlage einstecken mussten. Damit erreichten wir einen prima dritten Platz in unserer Fünfergruppe und spielten nun um die Plätze 5-7 gegen den Dritten der anderen Gruppe und den besseren Vierten der beiden Gruppen. Dies waren Union Seesen und Arminia Hannover (grün).

 

BSV-Fußballhelden - Union Seesen 0:1

Tore: Fehlanzeige

Das erste Platzierungsspiel unterschied sich vom Braunschweig-Spiel nur unwesentlich. Die Jungs wirkten müde und fahrig. Mit mangelnder Pause war dies aber nun nicht zu erklären. Statt druckvolles Passspiel Kullerbälle, statt Laufbereitschaft ausgeprägtes "Stehvermögen", statt Zweikampf freundlicher Geleitschutz. So verloren wir völlig verdient nur mit 0:1 nach einem ganz schwachen Spiel.

 

BSV-Fußballhelden - Arminia Hannover (grün) 2:0

Tore: Jan-Niklas, Tilmann

Die Jungs schworen sich in der Kabine noch mal darauf ein, noch mal alles zu geben, um sich für die bisherige Leistung selbst zu belohnen. So waren die Jungs nun wieder hellwach und nahmen das Spiel von Beginn an an. Es entwickelte sich wieder ein intensives Spiel, wenn auch auf beiden Seiten die Müdigkeit bemerkbar war. Das Spiel war insgesamt ausgeglichen, mit kleineren Torchancen auf beiden Seiten. Eine nutzte Niki zu unserer Führung. Die Hannoveraner drängten nun noch mal auf den Ausgleich. Tilmann machte dann aber nach wunderbarem Zuspiel von Niki alles klar. Damit glückte der Abschluss und wir belegten einen respektablen 6. Platz in einem bärenstarken Teilnehmerfeld. Eine insgesamt tolle Leistung der Jungs.

 

1. Eintracht Braunschweig

2. Arminia Hannover (blau)

3. Normannia Berlin 08

4. TSV Pattensen

5. Union Seesen

6. BSV-Fußballhelden

7. Arminia Hannover (grün)

8. HSC Hannover

9. VfB Wülfel

10. TuS Celle


Auf der Rückfahrt machten wir noch in einem weltweit bekannten Schnellrestaurant halt und kehrten dann nach einem anstrengenden Tag wohlbehalten nach Breitenfelde zurück.

Den Turnierbericht des Veranstalters gibt es hier.

Am kommenden Samstag bestreiten wir die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften in Büchen. Mit einer ähnlich couragierten Leistung haben wir gute Chancen, auch dort gut abzuschneiden.


fuball 19.02. 001
fuball 19.02. 007
fuball 19.02. 011
fuball 19.02. 013
fuball 19.02. 014
fuball 19.02. 019
fuball 19.02. 022
fuball 19.02. 023
fuball 19.02. 033
fuball 19.02. 038
fuball 19.02. 050
fuball 19.02. 051
fuball 19.02. 052
fuball 19.02. 054
fuball 19.02. 055
fuball 19.02. 065
fuball 19.02. 070
fuball 19.02. 084
01/18 
start stop bwd fwd
 
Copyright © 2019 BSV-Fußballhelden. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.