Home
| Drucken |

Turnierbericht vom Heldenmasters am 09.06.2012

Die BSV-Fußballhelden hatten am heutigen Tage zum Heldenmasters eingeladen. Im für einige Teams ungewohnten D-Jugend-Format sollte auf die nächste Saison vorbereitet werden. Leider folgten dieser Einladung in den letzten Tagen immer weniger Mannschaften… trotz mitunter sehr lange zurückliegender Zusagen. So waren es am Pfingstsonntag noch 16 Mannschaften, reduziert sich diese bis Donnerstag um 18:00 Uhr auf zwölf Mannschaften, wobei der VfL Lüneburg noch kurzfristig dazugekommen war. Um 21:00 Uhr waren es dann noch elf Mannschaften, am Freitag um dieselbe Zeit dann zehn. „Krönender“ Abschluss war dann der TuS Heeslingen, der ohne Absage am Samstag gar nicht erschien. Trotz vorherigen Mail-Verkehrs und mehrfachen Besprechen der Mailbox, die Teilnahme noch bitte per Rückruf einmal zu bestätigen. Eine echte Sauerei. So stand man dann am Samstag ziemlich doof da. Vornehm ausgedrückt. Damit hat man in jedem Falle einen Verein bzw. einen Trainer mehr auf seiner „Schwarzen Liste“.

Perfekt ins Bild passte dann noch, dass die Datei (vorsichtshalber mitgenommen), die den Spielplan eines 9er-Feldes im Jeder-gegen-jeden beinhaltete (so sollte nun gespielt werden), sich auf dem Laptop nicht öffnen ließ. Unbekanntes Format. Zum Glück haben wir einen IT-ler in der Elternschaft (Vielen Dank, Oliver!!), der nach Hause fuhr, das Ganze bereinigte und mit frisch gedruckten Spielplänen wieder auf dem Sportplatz erschien. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an alle Mannschaften, Trainer und Zuschauer für das Verständnis. Ebenfalls auch für den gesperrten Grünen Weg. Hat optimal funktioniert. Super!

Das Teilnehmerfeld war trotz der vielen Absagen weiterhin stark besetzt und so durfte man sich auf tollen Fußball freuen. Keine der Mannschaften fiel im Turnierverlauf gegenüber den anderen Mannschaften merklich ab, keine Mannschaft dominierte das Teilnehmerfeld. So waren es oft umkämpfte, enge, aber stets faire Spiele mit schönem und temporeichen D-Jugend-Fußball von (noch) E-Jugendlichen. So durfte sich keine Mannschaft sicher sein, ein Spiel in jedem Falle zu gewinnen. Das Wetter spielte mit, so dass es aus Sicht des Veranstalters dann doch noch ein gelungenes Turnier werden sollte. Vorteil des neuen Modus´ war es auch, dass keine Mannschaft lange auf das nächste Spiel warten musste. So waren alle Mannschaften immer schön am Spielen.

Sportlich lief es für die BSV-Fußballhelden wie folgt:

BSV-Fußballhelden-Niendorfer TSV 1:0

Tor: Niki

Die Auftaktpartie bescherte uns gleich den starken Niendorfer TSV. Das Spiel verlief optisch ausgeglichen. Die Niendorfer wirkten aber vor dem Tor gefährlicher. So mussten die Jungs sich ordentlich strecken und hellwach sein. Nach vorne konnten wir uns kaum durchspielen, so dass der Siegtreffer durch Niki nach Klasse-Zusammenspiel mit Moritz kurz vor Ende doch etwas glücklich war.

BSV-Fußballhelden-SV Eichede 0:0

Tore: Fehlanzeige

Das Spiel gegen die Eicheder verlief ähnlich wie das erste Spiel. Die Jungs bekämpften sich gegenseitig im Mittelfeld und Torszenen waren Mangelware. Mit zunehmender Spieldauer erspielten sich die Stormarner aber ein Übergewicht und hatten gegen Ende noch die Gelegenheit zum Siegtreffer. Es blieb aber letzten Endes beim torlosen Remis.

BSV-Fußballhelden-Eintracht Norderstedt 0:0

Tore: Fehlanzeige

Als nächstes erwarteten uns die starken Jungs von Eintracht Norderstedt. Der Gegner wirkte insgesamt gedankenschneller und dynamischer. Die Jungs hielten aber prima dagegen, auch wenn nach vorne nicht viel ging. Glück hatten wir als die Norderstedter eine Riesenmöglichkeit ausließen, so dass wir am Ende mit dem einen Punkt schon sehr gut leben konnten. Langsam merkte man schon, dass die Jungs spielerisch nicht ganz die Klasse hatten und auch gedanklich ein wenig langsamer waren wie andere Teams, es aber mit einem Kämpferherz auszugleichen versuchten. Vor allem das Spiel nach vorn war zu überhastet und geriet häufiger ins Stocken. Aber bei den starken Gegnern ist das auch nicht weiter schlimm, denn wir lernen dadurch.

BSV-Fußballhelden-VfL Lüneburg 0:0

Tore: Fehlanzeige

Der nächste Gegner hieß VfL Lüneburg. Nicht minder stark als die vorherigen Mannschaften. Also wieder Schwerstarbeit für die Jungs. Hinten standen wir recht gut, nach vorne ging auch immer mal wieder etwas. Das Spiel verlief ausgeglichen mit zwei, drei guten Chancen auf beiden Seiten. Am Ende stand ein gerechtes Remis.

BSV-Fußballhelden-SC Langenhagen 0:1

Tore: Fehlanzeige 

Der nächste Gegner hieß SC Langenhagen. Die Jungs gestalteten die Partie zunächst ausgeglichen und spielten sich auch nach vorne immer mal wieder gut durch. Hinten stand die Abwehr gut, so dass auch die Niedersachsen es nicht leicht hatten, Torchancen zu erspielen. So sahen die Trainer ein munteres Spielchen. Nach Moritz´ Schuss und dem Nachschuss von Matthis, den der Keeper prima parierte, klingelte es auf der anderen Seite. Nach einer Ecke fingen wir uns ein Kopfballtor. Die Langenhagener ließen nun nichts mehr anbrennen und waren auch nach vorne weiter gefährlich. Am Ende stand eine alles in allem nicht unverdiente Niederlage zu Buche.

BSV-Fußballhelden-SV N.A. 0:2

Tore: Fehlanzeige

Die bärenstarken Jungs vom SV N.A. waren nun unser Gegner. Mehr als Kampfkraft hatten wir nicht entgegenzusetzen. Bis zum Tor des Gegners schafften wir es nicht, uns durchzuspielen. So fielen zwangsläufig die beiden Tore. Eine absolut verdiente Niederlage.

BSV-Fußballhelden-SV Drochtersen-Assel 0:1

Tore: Fehlanzeige

Gegen den späteren Turniersieger, dem SV Drochtersen-Assel, zeigten die Jungs eine Prima-Leistung. So kamen die Jungs immer wieder mal zu einer Torchance. Hinten sah es ebenfalls meist sicher aus, so dass sich ein ausgeglichenes Spiel mit den etwas besseren Chancen auf unserer Seite entwickelte. Als eigentlich alle mit einem Remis rechneten, schlug der Gegner nach einem Freistoß Sekunden vor Schluss doch noch zu und wir verloren sicherlich sehr unglücklich. Schade. Aber einmal kurz nicht aufpassen, wird bei solch starken Mannschaften halt gleich bestraft.

BSV-Fußballhelden-Berliner SC 1:0

Tor: Moritz

Im letzten Spiel trafen wir auf den starken Berliner SC. Das Spiel war ähnlich den bisherigen. Die Jungs hielten gut mit und versuchten es auch immer wieder nach vorne. Moritz brachte uns etwas kurios in Führung, als der Torwart seine Position wohl anders einschätze (er stand eher neben als im Tor) und Moritz quasi aus der Distanz ins leere Tor schoss. Als der Ball im Tor war, guckte der Keeper etwas verdattert. Die Berliner drückten nun ordentlich aufs Tempo und es hieß Schwerstarbeit in der Defensive. Mit etwas Glück retteten die Jungs den Sieg über die Zeit und konnten so den zweiten Turniersieg einfahren. Dies bedeutete am Ende Platz 7.

 

Insgesamt eine Prima-Leistung der Jungs gegen ausnahmslos starke Gegner. Dass zu der einen oder anderen Mannschaft doch etwas fehlt, hat man gesehen und ist ehrlicherweise auch nicht ganz überraschend. Die Trainer sind absolut einverstanden mit der Leistung. Klasse gemacht, Jungs!

Vielen Dank nochmals an alle Eltern für die Hilfe, an Jörn für die Turnierleitung, an unsere Schiris, die prima gepfiffen haben, an die Spnsoren für die Unterstützung. 

Unter dem Motto "Kinder kicken für Kinder" lassen wir am Ende noch eine kleine Spende dem Förderverein zur Unterstützung schwerstkranker und behinderter Kinder e.V. des Kreises Herzogtum Lauenburg zukommen. Wir hoffen, mit dem Betrag von 200 € wenigstens ein klein wenig helfen zu können.  

 

Platzierungen

1. SV Drochtersen-Assel

2. SC Langenhagen

3. SV Nettelnburg-Allermöhe

4. SV Eichede

5. Niendorfer TSV

6. Eintracht Norderstedt

7. BSV-Fußballhelden

8. Berliner SC

9. VfL Lüneburg

 

Am kommenden Wochenende steht nun der Saisonabschluss an. Zunächst spielen wir am Samstag noch beim Vineta-Cup in Schacht-Audorf, um anschließend bis Sonntag in der Jugendherberge Borgwedel die Saison austrudeln zu lassen.

 

fuball_09.06. 001
fuball_09.06. 004
fuball_09.06. 010
fuball_09.06. 019
fuball_09.06. 027
fuball_09.06. 034
fuball_09.06. 037
fuball_09.06. 038
fuball_09.06. 044
fuball_09.06. 048
fuball_09.06. 052
fuball_09.06. 061
fuball_09.06. 067
fuball_09.06. 075
fuball_09.06. 078
fuball_09.06. 083
fuball_09.06. 085
fuball_09.06. 090
fuball_09.06. 093
fuball_09.06. 094
fuball_09.06. 097
fuball_09.06. 099
fuball_09.06. 108
fuball_09.06. 109
fuball_09.06. 110
fuball_09.06. 117
fuball_09.06. 128
fuball_09.06. 129
fuball_09.06. 131
fuball_09.06. 134
01/30 
start stop bwd fwd

 
Copyright © 2019 BSV-Fußballhelden. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.