Home Turniere Turnierberichte 2008/2009 Turnierbericht EintrSchwerin NJC2012
| Drucken |

Turnierbericht von Eintracht Schwerin zum 2. Neujahrs-Cup

E1-Junioren gewinnen 2. Neujahrs-Cup 2012 des Breitenfelder SV

Am Samstag, den 14.01.2012 fuhren die E1-Junioren des FC Eintracht Schwerin nach Mölln in die schöne Stadtwerke Arena. Dort wurde der 2. Neujahrs-Cup der BSV-Fußballhelden (Jhg. 2001) ausgetragen. Zu dem gut besetzten Turnier waren 8 Mannschaften aus 4 Bundesländern angereist. Dabei waren neben dem Gastgeber u.a., der MSV Normannia Berlin 08, der SC Egenbüttel, die Kreisauswahl Lauenburg, der VfB Lübeck, der Duvenstedter SV, der HSV mit der E 3 und wir, der FC Eintracht Schwerin.  

Vor dem Turnier entschlossen wir uns, einigen Jungs, welche in den vergangenen Wochen immer   dabei waren, einmal eine Pause zu geben. So kamen die Jungs zum Einsatz, die in der Vergangenheit nicht so oft gespielt hatten und sich trotzdem in den Dienst der Mannschaft stellten.

Das 1. Spiel hatten wir gleich gegen den Gastgeber und gewannen die Partie am Ende knapp, aber nicht unverdient, mit 1:0. Danach hatten wir eine längere Pause und mussten im Anschluss gegen den HSV antreten. Diese Partie dominierten wir und gewannen das Spiel hoch verdient mit 3:0. Im 3. Spiel, gegen den Duvenstedter SV konnten wir ebenfalls einen verdienten 2:0 Sieg einfahren. So   hatten wir bereits 9 Punkte auf dem Konto und führten zwischenzeitlich die Tabelle vor dem MSV   Normania Berlin an. Die 4. Partie gewannen wir nach einer 2:0 Führung noch etwas glücklich, und mit einer Weltklassetat von Felix Krüger (rettete einen Ball 30 sec. vor Schluss auf der Linie mit dem Kopf) mit 2:1 gegen den SC Egenbüttel. Im 5. Spiel, gegen die Kreisauswahl Lauenburg, mussten wir eine etwas unglückliche 0:1 Niederlage hinnehmen. Das 6. Spiel endete Leistungsgerecht mit 1:1 gegen den VfB Lübeck. So kam es im 7. und letzten Turnierspiel für uns und die Berliner, zu einem richtigen Endspiel um den Turniersieg. Denn der MSV Normannia hatte in seinem Spiel gegen den HSV 3 wichtige Punkte liegen gelassen. In der ausgeglichenen und sehr kampfbetonten Partie hatten wir die ersten Möglichkeiten durch Jannis und Nino. Doch wir trafen das Tor einfach nicht und machten so die Berliner stark. Im Laufe des Spiels hatten nun auch die Berliner einige sehr gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Doch unser sehr gut aufgelegter Keeper Linus Schlüter rettete uns ein ums andere Mal die Null. In der letzten Spielminute konnten wir einen letzten gefährlichen Konter fahren. Matti passte mustergültig auf Jannis, der alle überlief und aus kurzer Distanz, unhaltbar für den Berliner Keeper einschoss. Der Jubel war riesig, denn wir brauchten unbedingt einen Sieg, um den schönen Siegerpokal mit nach Hause nehmen zu können. Am Ende reichte es, und wir waren zwar etwas glücklich aber nicht unverdient der Gewinner des 2. Neujahrs-Cup. (lagü)

 
Copyright © 2019 BSV-Fußballhelden. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.