Home Turniere Eigene Turniere 2. Neujahrscup 14.01.12
| Drucken |

2. Neujahrs-Cup der BSV-Fußballhelden

 

1. Teilnehmer

   

           

                           BSV-Fußballhelden                                           Eintracht Schwerin

                              (Gastgeber)                                                (Titelverteidiger)


  

                         

                          Kreisauswahl Lauenburg                                           VfB Lübeck

                            
     

                               

  

                           Duvenstedter SV                                                   Hamburger SV

 

 

                            

 

                                  MSV Normannia Berlin                                           SC Egenbüttel 

  

2. Turnierbericht

 

Heute fand unser eigener Neujahrs-Cup statt, bei dem wir ein sehr gutes Teilnehmerfeld begrüßen durften. Wir sind mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden. Alles hat prima geklappt und wir haben viel Lob von den teilnehmenden Mannschaften erhalten. Wir bedanken uns bei den Mannschaften und ihren Anhängern für die angenehme Atmosphäre und die tollen und fairen Spiele, bei den Schiris Danny und Guido für ihre tadellose Leistung, bei Jörn als Turnierleitung und allen, die mitgeholfen haben, den Neujahrs-Cup zu veranstalten.

Alle Mannschaften zeigten prima E-Jugend-Fußball und es sollte sich herausstellen, dass in einem Spiel jede Mannschaft gegen jede Mannschaft gewinnen konnte. So war vor jedem Spiel nie so wirklich sicher, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Außer am Anfang vllt. bei den Normannen aus Berlin. Am Ende aber ganz oben zu stehen, war dann doch sehr schwer und die ersten Plätze dann doch keine große Überraschung. Irgendwie ein bisschen wie in der Bundesliga. Für die BSV-Fußballhelden sprang am Ende ein respektabler 6. Platz heraus.

Aber der Reihe nach:

BSV-Fußballhelden - Eintracht Schwerin 0:1

Tore: Fehlanzeige

Das erste Spiel bestritten die Jungs gegen unsere Freunde von Eintracht Schwerin, dem Titelverteidiger. Die Jungs kamen gut ins Spiel und konnten es ausgeglichen gestalten. Hinten standen wir gut und nach vorne wurde es auch immer wieder versucht. Große Chancen blieben aber auf beiden Seiten zunächst aus. Mit zunehmender Spieldauer erhöhten die Schweriner Jungs den Druck und wir hatten Glück als Jannis den Ball stark parierend an den Innenpfosten lenkte. Als eigentlich alle mit einem Unentschieden rechneten, schlugen die Schweriner 28 Sekunden vor Schluss nach einem Fehler doch noch zu. Ein etwas unglücklicher Auftakt.

 

BSV-Fußballhelden - Duvenstedter SV 3:1

Tore: Mathis R., Jan-Niklas, Moritz

Es ging weiter gegen den befreundeten Duvenstedter SV. Die Jungs zeigten eine engagierte Leistung, in der schöne Kombinationen zu sehen waren. Aber auch die Duvenstedter zeigten eine gute Leistung, so dass das Spiel hin und her wogte und es auf beiden Seiten zu Torgelegenheiten kam. Wir waren dann die Glücklicheren, die ihre Torchancen nutzten, während die Duvenstedter ihre liegenließen. So gewannen wir am Ende aufgrund der größeren Effektivität vor dem Tor und hatten unsere erste drei Punkte im Sack.

 

BSV-Fußballhelden - Hamburger SV (3. E) 2:0

Tore: Mathis (2)

Das dritte Spiel ging gegen den Lieblingsverein vieler unserer Jungs und war damit schon etwas Besonderes. Der HSV war anfangs die klar bessere Mannschaft und drückte uns in die Defensive. Nach und nach legten die Jungs ihren Respekt ab und kamen besser ins Spiel. Etwas überraschend traf dann Mathis für uns zum 1:0. Der HSV drehte nun weiter auf, aber unsere Abwehr stand sicher. Mathis gelang dann mit seinem zweiten Tor die Entscheidung und wir hatten unseren zweiten Turniersieg eingefahren.

 

BSV-Fußballhelden - Kreisauswahl Lauenburg 2:2

Tore: Mathis R., Harry

Nun ging es gegen die eigene Kreisauswahl ohne die BSV-Fußballhelden. Die Kreisauswahl erwischte den besseren Start und hatte in den ersten Minuten gute bis sehr gute Torchancen. Eine davon nutzte dann Lasse Löffler von der SG Wentorf/Schönberg zur bis dahin verdienten Führung. Die Jungs wirkten etwas fahrig und unorganisiert, welches sich nun legte. Tilmann bereitete dann mustergültig den Ausgleich vor, als er sich an der linken Außenlinie durchsetzte, vor das Tor spielte und Mathis vollendete. Die Jungs waren nun besser im Spiel, aber auch die Kreisauwahl blieb gefährlich. Nach schönem Zusammenspiel brachte uns dann Harry in Führung. Nun drückte die Kreisauswahl noch mal ordentlich, ohne sich aber die ganz große Gelegenheit zu erspielen. Nach einer Ecke 40 Sekunden vor Schluss fiel dann doch noch der Ausgleich durch Ole Behrndt vom TSV Berkenthin. Mit der Schlusssirene bekamen die Jungs noch eine Mehrfachchance, durch die fast noch unser Siegtreffer gelang. Insgesamt ein Remis, mit dem vor allem beide Trainer (Gruß an dich, Bernd Wink) gut leben konnten.

 

BSV-Fußballhelden - SC Egenbüttel 2:4

Tore: Harry, Jan-Niklas

Nun ging es gegen den amtierenden Hamburger Hallenmeister, den SC Egenbüttel. Die Jungs standen zunächst sicher in der Abwehr und auch nach vorne waren die Jungs immer wieder mal gefährlich. Die Egenbüttler zeigten einen schön anzusehenden Kombinationsfußball, der doch viel Laufarbeit für die Jungs bedeutete. Harry brachte uns dann aber doch nicht ganz unverdient in Front, postwendend mussten wir aber den Ausgleich hinnehmen, ehe Niki uns gleich wieder in Führung schoss. Die Egenbüttler wurden immer stärker und die Jungs immer müder. Es wurde zunehmend eine Abwehrschlacht und eher ein Rausschlagen des Balles. Der nächste geordnete Angriff brachte fast das 3:1, als die Jungs eine Riesenchance ausließen. Im Gegenzug fiel dann der Ausgleich. Der Druck wurde nun noch stärker und so kam es wie es kommen musste. Egenbüttel ging in Führung. Die Jungs versuchten noch einmal zurückschlagen und fingen sich mit der Schlusssirene noch den 4. Gegentreffer.

 

BSV-Fußballhelden - MSV Normannia Berlin 2:3

Tore: Tilmann (2)

Im sechsten Spiel warteten unsere Freunde von Normannia Berlin auf uns, die nur mit sieben Jungs angereist waren und bisher eine bärenstarke Vorstellung ablieferten. Beiden Mannschaften merkte man aber im Spiel den Kräfteverschleiß an, so dass es doch eher ein Kampfspiel wurde. Kombinationen waren seltener zu sehen als in den vorherigen Spielen. Tilmann brachte uns schnell in Front. Die Berliner versuchten Druck aufzubauen, doch unsere Abwehr stand recht sicher. Schön herausgespielt und schwer zu verteidigen fiel dann der Ausgleich. Tilmann schlug aber erneut zu und brachte uns kurz darauf wieder in Front. Der Druck der Normannen wurde von Minute zu Minute größer und die Jungs wirkten doch schon müde und ausgelaugt. So erzielten die Berliner noch zwei Treffer und kamen noch zu insgesamt verdienten Erfolg.

 

BSV-Fußballhelden - VfB Lübeck 0:0

Tore: Fehlanzeige

Im letzten Spiel ging es gegen den befreundeten VfB Lübeck. Die Jungs waren nun platt und kämpften nur noch. Die Lübecker waren die gesamte Spieldauer das wesentlich bessere Team, hatten drei Pfostentreffer und noch weitere hochkarätige Chancen. Einzig der Ball ging nicht ins Tor. Kurz vor Ende hätten die Jungs fast noch den Siegtreffer erzielt und damit den Spielverlauf komplett auf den Kopf gestellt. Insgesamt ein mehr als glücklicher Punktgewinn.

 

Insgesamt bedeutete dies nun Platz 6 bei 8 Punkten und 11:11 Toren.

Im Turnierverlauf zeigte sich wie gesagt, dass jede Mannschaft jede Mannschaft schlagen konnte. So waren doch nicht ganz zu erwartende Ergebnisse dabei. Der HSV und der VfB Lübeck kamen nur sehr schwer ins Turnier, steigerten sich aber noch deutlich. Die Schweriner und der SC Egenbüttel zeigten über die ganze Turnierdauer sehr schönen Hallenfußball. Normannia war 2/3 des Turniers überlegen und zeigte den attraktivsten Fußball, musste am Ende aber wohl der geringen Anzahl an Spielern Tribut zollen. Die Kreisauswahl lieferte ebenso eine prima Vorstellung ab und zeigte eine sehr couragierte Leistung. Der Duvenstedter SV wurde ein wenig unter Wert geschlagen, denn auch die Hamburger waren alles andere als ein Sparingspartner und waren ein spielerisch und kämpferisch starkes Team.

 

3. Ergebnisse und Tabelle


 

Turnierberichte der Teilnehmer:

Normannia Berlin => klick und dann auf "Berichte" 

Duvenstedter SV => klick

Eintracht Schwerin => klick

SC Egenbüttel => klick

 

 

neujahrscup_001
neujahrscup_004
neujahrscup_006
neujahrscup_009
neujahrscup_012
neujahrscup_024
neujahrscup_026
neujahrscup_032
neujahrscup_037
neujahrscup_040
neujahrscup_043
neujahrscup_044
neujahrscup_045
neujahrscup_046
neujahrscup_047
neujahrscup_049
neujahrscup_052
neujahrscup_056
neujahrscup_058
neujahrscup_061
neujahrscup_062
neujahrscup_063
neujahrscup_064
neujahrscup_067
neujahrscup_070
neujahrscup_071
neujahrscup_076
neujahrscup_078
neujahrscup_081
neujahrscup_082
neujahrscup_092
neujahrscup_093
neujahrscup_100
neujahrscup_113
neujahrscup_115
neujahrscup_116
neujahrscup_118
neujahrscup_119
neujahrscup_121
neujahrscup_135
neujahrscup_161
zzsiegerfoto schwerin - kopie
01/42 
start stop bwd fwd



                                                                                            

 
Copyright © 2019 BSV-Fußballhelden. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.