Home Turniere Eigene Turniere 2. Tag der Fußballhelden am 01.05.2013
| Drucken |

Turnierbericht vom 2. Tag der Fußballhelden am 01.05.2013

Gemeinsam mit den Breitenfelder Bären haben wir heute den 2. Tag der Fußballhelden veranstaltet. Bei perfektem Wetter (sonnig, gefühlte 20 Grad) sollte es für uns eine rundum gelungene Sache werden. Es gab eine große Tombola (vielen Dank an die F-Jugend, dass ihr das wieder so toll vorbereitet habt) und sonst auch einen bunten Tag. Dann waren alle Mannschaften gekommen. Was sollte nun noch schief gehen?

Lose gekauft, gegessen und getrunken wurde dann noch ordentlich, so dass wir schon während des Tages für Nachschub sorgen mussten. Bei der Torschussgeschwindigkeit gewann bei den D-Jugendlichen Raoul Cissé vom SC Egenbüttel mit einem Knaller von 87 km/h. Für einen 2001er: Respekt!

Zum Sportlichen: wir hatten versucht, ein starkes und ausgeglichenes Teilnehmerfeld zusammen zu stellen, welches die meiste Spannung und vielleicht auch den schönsten Fußball verspricht. Wird einem ja schließlich in keinem Spiel etwas geschenkt. Wir hatten den Titelverteidiger vom VfL Lüneburg, den SV Nettelnburg-Allermöhe, Concordia Hamburg, den Frohnauer SC aus Berlin, Altona 93, Condor Hamburg und last but not least den SC Egenbüttel im Grünen Weg zu Gast. Es sollte sich dann herausstellen, dass unser Vorhaben geglückt war. Es waren sehr viele Unentschieden und knappe Siege mit einem Tor Vorsprung dabei. Nichtsdestotrotz gewann der SV Nettelnburg-Allermöhe doch recht deutlich das Turnier und damit auch absolut verdient. Sie waren an diesem Tage vielleicht die effektivsten, gewannen sie doch vier ihrer sechs Siege mit 1:0. Dahinter folgten dann der SC Concordia und vielleicht etwas überraschend wir selbst. Es wurde von allen Mannschaften in den allermeisten Spielen sehr schöner, temporeicher und vor allem auch fairer Fußball gezeigt. Pascal und Jimmy pfiffen dabei einwandfrei und machten ihre Sache prima. Temporeichen D-Jugend-Fußball zu pfeifen ist schließlich auch alles andere als leicht, was allerdings nicht alle Eltern am Spielfeldrand zu wissen scheinen... Punkt Punkt Punkt... Schlussendlich konnten wir aber auch hinterm dem sportlichen Verlauf ein dickes Häkchen setzen.

Bei uns spielte dieses Mal wieder Daniel aus der Nähe von Helsinki mit. Er besuchte uns mit seinem Vater Christer. Trotz der nicht ganz einfachen sprachlichen Hürden verstanden sich die Jungs mit Daniel prima. Einige kannten ihn ja auch schon vom Hallenturnier in Bramfeld. Ansonsten half dann Christer mit seinem wirklich sehr guten Deutsch. Es war wieder schön, dass ich bei uns wart. Wie schon besprochen kommen wir dann nächstes Jahr mit unserer Mannschaft zu eurem Turnier und ihr dann mir eurer zu unserem. Das werden für uns tolle Erlebnisse werden.

Am Ende des Turniers bekamen wir viel Lob von den teilnehmenden Mannschaften, so dass es im nächsten Jahr mit Sicherheit den 3. Tag der Fußballhelden geben wird. Wir freuen uns schon drauf.

Ein dickes Dankeschön gibt es natürlich noch für unsere Eltern, Jörn als Turnierleitung, den Schiris Pascal und Jimmy sowie für alle von den Breitenfelder Bären für ihre Unterstützung bzw. tolle Zusammenarbeit.

 

Turnierbericht SV N.A.=> klick

Turnierbericht VfL Lüneburg => klick

 

Kurz-Spielberichte der BSV-Fußballhelden

 

BSV-Fußballhelden-SC Egenbüttel 1:0

Tor: Harry

Es ging los mit den starken Jungs vom SC Egenbüttel. Wir kamen gut ins Spiel. Die Jungs waren engagiert und vergaßen auch nicht Fußball zu spielen. So konnten sie sich immer mal wieder vor das Egenbütteler Tor durchspielen. Unsere Defensive stand sehr gut, so dass die Egenbütteler keine ganz großen Chancen bekamen. Harry brachte uns dann nicht unverdient in Führung. Nun drückten die Egenbütteler. Unsere Defensivarbeit war aber bis zum Schluss sehr ordentlich, so dass wir den knappen Sieg über die Zeit brachten. Ein Klasse-Auftakt…

BSV-Fußballhelden-VfL Lüneburg 0:0

Tore: Fehlanzeige

In einem ausgeglichenen Spiel mit Gelegenheiten auf beiden Seiten fehlten bloß die Tore. Die Jungs zeigten wieder eine Prima-Leistung und verdienten sich dieses insgesamt gerechte Unentschieden.

BSV-Fußballhelden-SV Nettelnburg-Allermöhe 0:1

Tore: Fehlanzeige

In den ersten Minuten wirkten die Jungs gehemmt und etwas zögerlich. Man gewann den Eindruck als warteten sie auf den Gegentreffer, spielten wir doch schließlich gegen den SV N.A. Ihr „Flehen“ wurde erhört und wir gerieten verdient in Rückstand. Nun erst steigerten sich die Jungs, ohne sich jedoch entscheidend zum gegnerischen Tor durchspielen zu können. Unsere Defensivarbeit war dagegen wieder prima, so dass die Nettelnburger nicht mehr allzu viele Chancen bekamen. Unterm Strich blieb dann aber eine verdiente Niederlage.

BSV-Fußballhelden-Concordia Hamburg 0:1

Tor: Fehlanzeige

Mit den technsich starken und ungemein schnellen Spielern hatten die Jungs arge Probleme. Sie bekamen gar nicht richtig in die Zweikämpfe und damit keinen Zugriff auf die gegnerischen Spieler. So hatten wir mehrfach Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Etwas ärgerlich, aber absolut verdient fingen wir dann den Gegentreffer eine halbe Minute vor Ende.

BSV-Fußballhelden-SC Condor 1:0

Tor: Mathis

Nach dem Trainerspiel, das die Mannschaft vom Verfasser übrigens mit 2:0 gewann –prahl-, ging es gegen den SC Condor weiter. Die zunehmende Müdigkeit merkte man den Jungs nun langsam an, häuften sich doch die technischen Fehler, die Ruhe am Ball war nicht mehr da und folglich ging dann auch die spielerische Linie mehr und mehr verloren. Dem Gegner schien es nicht viel anders zu gehen. Die ganz großen Chancen blieben daher auch aus. Mathis schoss uns dann aber doch in Front. Das sollte dann reichen, da hinten nichts mehr anbrannte. Ein nicht ganz unverdienter Sieg, da wir vielleicht einen Tick mehr für das Spiel und damit für den Sieg getan hatten.

BSV-Fußballhelden-Frohnauer SC 0:1

Tor: Fehlanzeige

Gegen die Hauptstädter ging es dann weiter. Es sollte ein ausgeglichenes Spiel werden mit kleineren Chancen auf beiden Seiten. Zu loben ist, dass die Jungs trotz Müdigkeit nun wieder versuchten, durch Kurzpassspiel spielerische Linie reinzubekommen, und mehr Ruhe am Ball zu hatten. Als eigentlich alles mit einem Remis rechnete, fingen wir uns doch noch ein unglückliches Gegentor, als ein Frohnauer angeschossen wurde und von dort der Ball den Weg ins Tor fand. Schade.

BSV-Fußballhelden-Altona 93 1:0

Tor: Niki

Im letzten Spiel wartete Altona 93. Die Jungs waren insgesamt die bessere Mannschaft. Nach vorne wurde gut kombiniert, nach hinten gut gearbeitet. So bekamen auch nur wir Torgelegenheiten. Eine davon nutzte dann Niki zur verdienten Führung. In der Folgezeit hätten die Jungs dann noch erhöhen können. Zum Sieg reichte es aber dennoch.

Damit waren wir insgesamt Dritter. Eine tolle Leistung der Jungs, die ein dickes Lob verdient. Zu loben ist vor allem, dass die Jungs trotz Müdigkeit versuchten, ihre spielerische Linie zu behalten. Das war in der Vergangenheit nicht unbedingt so.

 

Platzierungen

 

1. SV Nettelnburg-Allermöhe

2. Concordia Hamburg

3.BSV-Fußballhelden

4. Frohnauer SC

5. SC Egenbüttel

6. Altona 93

7. VfL Lüneburg

8. SC Condor Hamburg

 

turnier 01.05. 0241
turnier 01.05. 0251
turnier 01.05. 0361
turnier 01.05. 0371
1/4 
start stop bwd fwd

 

Ergebnisse

 

 
Copyright © 2019 BSV-Fußballhelden. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.