Home Turniere Turnierberichte 2013/2014 Halle Escheburg 22.12.13
| Drucken |

Bericht vom Hallenturnier beim Escheburger SV am 22.12.2013

Heute fuhren wir zum sehr stark besetzten Hallenturnier nach Escheburg. Mit dabei waren: Jannis, Linas, Moritz, Harry, Paul, Tilmann, Mathis, Janni, Niki und zu guter Letzt Tim, der als Gastspieler einmal sein Können unter Beweis stellen wollte.

Es wurde in zwei Viergruppen gespielt und anschließend per Überkreuzspiele die Platzierungen ausgespielt, so dass jedes Team 5 Spiele hatte. Es wurde mit Vollbande gespielt (also auch auf der Torauslinie), auf 5-Meter-Tore und mit normalem Ball sowie mit 14 Minuten eine großzügige Spielzeit festgelegt. Wir bekamen es in unserer Gruppe mit dem Gastgeber, dem SV Drochtersen-Assel sowie dem Titelverteidiger von Viktoria Berlin zu tun. In der anderen Gruppe spielten der SV N.A., FC Mecklenburg Schwerin, Farmsener TV und SC Egenbüttel gegeneinander.

Das erste Spiel gegen Escheburg begann sehr gut. Die Jungs kamen klasse ins Spiel und gingen früh in Front (Niki). Moritz erhöhte kurz darauf auf 2:0. Nun wachten die starken Escheburger auf und machten ordentlich Druck. Unsere Defensive stand aber gut, so dass nur noch der Anschlusstreffer zugelassen werden musste. Ein Klasse-Auftakt. Über das zweite Spiel gegen die starken Jungs vom SV Drochtersen-Assel decken wir lieber den Mantel des Schweigens. Chancenlos mit einer Minus-Leistung gingen wir 0:7 unter. Im dritten Spiel gegen die Berliner machten es die Jungs wieder besser. Aufgrund der anderen Ergebnisse reichte uns sogar ein Punkt zu Platz 2 der Gruppe. Leider gerieten wir unglücklich durch einen abgefälschten Schuss in Rückstand. Mathis vergab anschließend die Riesenchance zum Ausgleich. Als dann die Berliner auf 2:0 erhöhten, konnte Paul nur noch verkürzen. Damit waren wir sogar nur Gruppenvierter aufgrund der schlechtesten Tordifferenz, hatten die Teams auf Platz 2 und 3 doch die gleiche Punktzahl.

Im kleinen Halbfinale trafen wir nun auf den Dritten der anderen Gruppe, der hieß Farmsener TV. Das Spiel begann für uns bestens. Mathis brachte uns in Führung, Tim gelang mit einem platzierten Schuss und seinem ersten Tor im Dress des BSV das 2:0 kurz darauf. Nach einem Fehler in der Abwehr verkürzten die Farmsener. Kurz darauf hieß es dann sogar 2:2. Als wir dann noch zwei Minuten Zeitstrafe nach einem Zusammenprall bekamen und in Unterzahl spielen mussten, schienen wir nun auf die Verliererstraße zu kommen. Die drei Jungs verteidigten aber mit Glück und Geschick unser Tor und Moritz brachte uns, kurz nachdem wir wieder komplett waren, erneut in Front. Der Ausgleich des Gegners ließ aber nicht lange auf sich warten. Nachdem der Schiri das Spiel erst einmal mindestens 10 Sekunden weiterlaufen ließ, entschied er mit einem Male auf Tor, prallte der Ball doch vorher von der Unterlatte auf den Hallenboden. Etwas unglücklich das Ganze. Wieder nur kurz darauf gingen wir wieder durch Moritz in Front. Der Gegner probierte nochmals alles. Die Jungs überstanden aber die Angriffe des Gegners schadlos. Mathis besorgte dann in einem kuriosen und spannenden Spiel den Enstand. Um Platz 5 ging es nun wieder gegen den Gastgeber. Wir waren das schwächere Team und mussten in regelmäßigen Abständen Gegentore zulassen. Die Escheburger erzielten vier Tore, wir nur zwei (Moritz, Mathis), so dass am Ende Platz 6 in einem sehr starken Teilnehmerfeld heraussprang.

Kommenden Samstag fahren wir zum ebenso stark besetzten Turnier zu unseren Freunden vom FC Mecklenburg Schwerin. Wir sind gespannt.

 

Platzierungen

1. Viktoria Berlin

2. SV Drochtersen-Assel

3. SV Nettelnburg-Allermöhe

4. FC Mecklenburg Schwerin

5. Escheburger SV

6. BSV-Fußballhelden

7. SC Egenbüttel

8. Farmsener TV

 
Copyright © 2019 BSV-Fußballhelden. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.