Home Saison Spielberichte 2016/2017 KL gg Stecknitz am 18.03.2017
| Drucken |

Kreisliga gegen die SG Stecknitz am 18.03.2017 

Ergebnis: 18:0 gewonnen

Tore: Edgar (6), Tilmann (4), Mathis (3), Leon (2), Janni, Ali, Jonas

Heute hatten wir im Derby die SG Stecknitz zu Gast. Dabei waren: Jannis, Tilmann, Janni, Tim, Mirco, Ali, Claas, Leon, Jonas, Mathis, Paul, Julian, Veit, Edgar und Max. Die Stecknitzer reisten nur mit 10 Spielern an, sodass man sich auf einen defensiven Gegner einstellen durfte. Es hieß das Spiel ernst zu nehmen und nicht schon gedanklich abzuhaken.

Das Spiel begann und man merkte schnell, dass die Jungs deutlich überlegen waren. So hießen es bereits nach 9 Minuten 3:0 durch zweimal Tilmann und Edgar. In der Folgezeit spielten die Jungs dann aber viel zu statisch, mit wenig Tempo und die Torchancen wurden immer weniger. Auch suchten sie nicht die Stürmer als Anspielstation und Ballverteiler und spielten viel zu oft nach außen in den torungefährlichen Raum. Nach ca. 25 Minuten wurde es besser, es wurde variabler und temporeicher gespielt und es fielen Tore am Fließband. Bis zur Pause fielen noch sieben Tore (Edgar (3), Mathis (2), Janni, Leon). Die Stecknitzer wehrten sich nach Kräften, waren aber oft auch individuell haushoch unterlegen. So wurde es ein Spiel, das die Welt so nicht braucht. Die Erkenntnis aus dem Spiel ist wohl, dass die Tore nur in Reihe fielen, wenn die Jungs zielstrebig und variabel nach vorne spielten und sich taktisch gut verhielten.

Dies zeigte sich dann auch in der zweiten Halbzeit, in der noch acht weitere Tore dazukamen (Edgar (2), Tilmann (2), Mathis, Leon, Jonas, Ali) und die Stecknitzer mit der gesamten Mannschaft vor dem eigenen Sechszehner den Schaden irgendwie gering halten wollten.

Ein Lob auf jeden Fall an die Stecknitzer, die trotz nur zehn Spielern antraten und sich mit allem, was sie hatten, wehrten. Es gibt sicher genügend Mannschaften, die erst gar nicht antreten oder unter einem Vorwand absagen. Daher gebührt dem Gegner erst recht Respekt und es hat auch etwas mit Tapferkeit zu tun, sich dem Ganzen zu stellen. Kopf hoch, liebe Stecknitzer. Es war doch nur ein olles Fußballspiel.

Am kommenden Wochenende spielen wir dann in Kaltenkirchen das wichtige und schwere Spiel gegen die dortige Turnerschaft. Das wird mit Sicherheit ein ganz anderes Spiel. Wir sind gespannt.

 

 

b1_18.03.2017 001 800x533
b1_18.03.2017 004 800x533
b1_18.03.2017 005 800x533
b1_18.03.2017 011 800x533
b1_18.03.2017 013 800x533
b1_18.03.2017 019 800x533
b1_18.03.2017 020 800x533
b1_18.03.2017 022 800x533
b1_18.03.2017 024 800x533
b1_18.03.2017 028 800x533
b1_18.03.2017 032 800x533
b1_18.03.2017 035 800x533
b1_18.03.2017 041 800x533
b1_18.03.2017 042 800x533
b1_18.03.2017 049 800x533
b1_18.03.2017 052 800x533
b1_18.03.2017 054 800x533
01/17 
start stop bwd fwd

 
Copyright © 2019 BSV-Fußballhelden. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.