Home Saison Spielberichte 2017/2018 LL in Bargteheide am 24.3.18
| Drucken |

Landesliga beim TSV Bargteheide am 24.03.2018  

Ergebnis: 4:3 gewonnen

Tore: Matthis, Mirco, Mathis, Tilmann

Heute fuhren wir zum Landesligaspiel nach Bargteheide. Mit dabei waren: Marc, Jannis, Tilmann, Janni, Alaa, Lasse, Jonas, Leon, Paul, Mathis, Matthis, Marten, Oke Julian und Mirco. Da im Gegensatz zum Gegner bei uns alle Spiele ausfielen, wusste keiner so wirklich, wo wir stehen, und es erwartete uns mit Bargteheide ein Gegner, der gute Ergebnisse zuletzt erzielte.

Die Jungs kamen aber gut ins Spiel, kombinierten gut nach vorne und waren gleich präsent. Nach einem schönen Spielzug brachte uns Matthis auch gleich in Führung. Die Bargteheider kamen gar nicht ins Spiel und wir hatten das Geschehen im Griff. Julian verzog dann knapp aus ca. 20 Metern. Wie aus dem Nichts dann der Ausgleich, als der Bargteheider von der Außenlinie den Ball einfach in Richtung unser Tor schoß und der Ball immer länger wurde und im langen Eck einschlug. Unglaublich! Die Jungs verloren nun doch ziemlich den Faden und die Ordnung war nicht mehr da. Auch schlichen sich immer wieder grobe individuelle Fehler bei den Jungs ein. Einer davon brachte uns in Rückstand und es war nicht Jannis (wie es der Live-Ticker meinte). Mit einem Male lagen wir zurück. Die Jungs wirkten fahrig und zeigten kaum noch ein Kombinieren. Nach vorne ging zwar immer mal was, Bargteheide war mit ihren schnellen Offensivkräften aber gefährlicher. Das 2:2 durch Mirco war dann im Entstehen eher glücklich, da der Schuss doch einigermaßen harmlos daherkam und der Keeper den Ball eigentlich halten musste. Aber egal, Tor ist Tor. So ging es dann in die Halbzeit mit einem unter dem Strich gerechten Remis.

Nach der Pause spielten die Jungs gefällig nach vorne und kamen zu guten bis sehr guten Torgelegenheiten. Von Bargteheide war nach vorne kaum noch etwas zu sehen. Die Jungs spielten nun auf den Führungstreffer. Alaa scheiterte freistehend am stark parierenden Keeper, Mathis vergab eine Hundertprozentige, ehe ein weiterer Schuss von ihm auf der Linie gerettet wurde. Nach einem Konter der Bargteheider hieß es mit einem Mal Strafstoß für den Gegner. Typ Strafstoß: kann man pfeifen, muss man aber nicht. Bargteheide war es egal, hieß es nun 3:2 für sie. Die Jungs verloren nun ein paar Minuten den Faden, ohne das der Gegner dies ausnutzte und zu Torchancen kommen sollte. Wir stellten dann auf 3:4:3 um und bekamen noch weitere Chancen. Wieder Mathis vergab die beste. Nach Klassevorarbeit von Marten machte es Mathis nun besser und erzielte mit der nötigen Ruhe am Ball vier Minuten vor Ende das verdiente 3:3. Wir stellten nicht um und spielten weiter nach vorne. Nach einem Foul bekamen wir gut 20 Meter vor dem Tor einen Freistoß, den Tilmann zum vielumjubelten Führungstreffer versenkte. In den inklusive Nachspielzeit verbleibenden fünf Minuten passierte nichts mehr und wir gewannen das Spiel doch noch.

Insgesamt aufgrund der zweiten Hälfte und dem Mehr an guten bis sehr guten Torchancen auch verdient. Die Jungs zeigten Moral und konnten einen zweimaligen Rückstand wegstecken und sogar am Ende zum Sieg drehen. Sehr gut, Jungs! Ein wichtiger Sieg gleich zum Auftakt, der für Beruhigung sorgt, und um sich von unten noch ein Stück weiter zu entfernen. Es bleiben aber sicher noch genügend Dinge zu erarbeiten. Das werden wir dann tun, bevor die ganzen englischen Wochen beginnen.

Am kommenden Donnerstag haben wir dann das Nachholspiel bei den starken Trittauern vor der Brust. Wir sind gespannt.

 
Copyright © 2018 BSV-Fußballhelden. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.