| Drucken |

Bericht vom Final Four in Kiel am 21.06.2014

Heute stand ein echtes und sicher einmaliges Highlight auf dem Programm. Denn du die Verbandsligameisterschaft hatten wir uns für das Final Four qualifiziert. Oder auf altdeutsch für die Landesmeisterschaften. Mit dabei waren Linas, Jannis, Julian, Janni, Paul, Mathis, Tilmann, Harry, Mirco, Jonas, Tim und Moritz. Zuvor wurden die Halbfinalpaarungen ausgelost.

Es spielte jeweils ein Nordmeister gegen einen Südmeister. Glücksfee war Linda, Tims Schwester. Wir bekamen mit Holstein Kiel den Favoriten zugelost. Tim wollte das noch "intern" mit seiner Schwester klären ;) Die andere Paarung lautete dann folglich TSV Kropp gegen den SV Eichede. Es wurden die Halbfinals 2mal 25 Minuten und die Platzierungsrunde 2mal 30 Minuten gespielt. Bei unserem dünnen Kader ein sehr hartes Programm, hatten doch vor allem die Kieler und die Eicheder fast eine komplette zweite Mannschaft auf der Bank. Sicherlich kein Nachteil.

 

BSV-Fußballhelden - Holstein Kiel 0:4 (0:3)

Tore: Fehlanzeige

Schlechter hätte es nicht beginnen können, denn bereits nach 30 Sekunden lagen wir nach einer Ecke mit 0:1 hinten. Die Jungs zeigten sich aber nicht geschockt und fanden gut in das Spiel. Der Ball lief gefällig durch die Reihen und wir konnten uns gut nach vorne durchspielen. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Harry hatte die Riesenchance auf den Ausgleich, traf aber nur den Innenpfosten. Pech! Nach einem Fehlpass in der Vorwärtsbewegung wurden wir klassisch ausgekontert und es stand 0:2, kurz darauf sogar 0:3. Nun verloren die Jungs komplett den Faden und wir hatten Glück, zur Pause nicht noch höher zurückzuliegen. Vor allem wurde die Mitte nicht gut zugemacht, so dass die Kieler immer wieder hindurchstoßen konnten. Insgesamt aber eine gute Halbzeit der Jungs.

Die zweite Hälfte begann gut für die Jungs. Es ergaben sich kaum Höhepunkte. Die Kieler drückten ihrerseits aber auch nicht mehr so sehr aufs Tempo. So dümpelte das Spiel ein wenig vor sich hin. Irgendwann fingen wir dann noch den vierten Gegentreffer, der auch den Endstand bedeutete. Eine insgesamt verdiente Niederlage vielleicht aber um mindestens ein Tor zu hoch.

 

BSV-Fußballhelden - SV Eciehde 2:9

Tore: Mathis, Jannis

Damit ging es um Platz 3 gegen den SV Eichede, der überraschenderweise gegen ganz stark verteidigende Kropper mit 0:1 unterlag. Damit hatten die Eicheder sicher nicht gerechnet, da vor dem Halbfinale ihrerseits mehr über das Finale als über den nächsten Gegner gesprochen wurde. Wir bekamen dann aber letztlich den ganzen Frust ab, denn wir kamen im Spiel um Platz böse unter die Räder. Die ersten 10-15 Minuten gestalteten die Jungs das Spiel noch passabel. Wir gingen sogar durch Mathis in Führung. Als aber zwei Jungs verletzungsbedingt raus mussten (die Eicheder gehen halt beherzt zu Werke), konnten wir nach 25 Minuten nicht mehr wechseln. Die Müdigkeit machte sich schon am Ende der ersten Halbzeit bemerkbar, so dass wir zur Pause bereits mit 1:3 zurücklagen.

Nach dem Wechsel hatten die Jungs zuerst wenig, dann gar nichts mehr entgegenzusetzen, da sie stehend KO waren. So fielen die Tore zwangsläufig und wir bekamen eine richtige Packung. Jannis erzielte unseren zweiten Treffer durch einen schönen Lupfer. Am Ende hieß es dann 2:9.

Nichtsdestotrotz haben die Jungs eine herausragende Leistung in der Verbandsliga geboten. Dass wir der krasse Außenseiter bei den Final Four waren, zeigte sich dann auch.

Landesmeister wurde verdient Holstein Kiel, das im Finale den TSV Kropp klar mit 4:0 besiegen konnte. Herzlichen Glückwunsch an Torben und seine Jungs!!!

Damit ist die D.Jugend quasi Geschichte für die Jungs, denn in der kommenden Woche spielen wir unser eigenes Turnier schon im C-Jugend-Format. Wir sind gespannt.

 

1. Platz  2. Platz 3. Platz 4. Platz