| Drucken |

Spielbericht Hauptrunde gegen die D2 von der SG Mölln/Ratzeburg am 01.06.2013

Tor: Jonas

Das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer, die D2 der SG Mölln/Ratzeburg, stand heute auf dem Spielplan. Wir mussten gewinnen, damit wir noch die Chance hatten, die Hauptrunde zu gewinnen. Leider gab es im Vorwege des Spiels wieder einige personelle Widrigkeiten. Niki war noch am Vortag krank gewesen, Mirco sprang ein, obwohl er noch Knieprobleme hatte (vielen Dank dafür nochmals an dich, Mirco), zwei waren gar nicht da, Mathis war krank, Marcel findet nach seinem langen Fehlen erst wieder allmählich rein und auch Moritz war angeschlagen. Aber jammern gilt nicht. So spielten dann: Janni, Moritz, Jannis, Niki, Tilmann, Ole, Harry, Jonas, Marcel, Mirco und Paul.

Die Jungs kamen gar nicht ins Spiel und hatten große Probleme gegen sehr couragiert spielende Ratzueburger. Die Jungs wirkten gehemmt und spielten wie das Kaninchen vor der Schlange. So wurden wir von Beginn an hinten reingedrückt und kamen gar nicht zu Offensivaktionen. Überraschend wären wir aber dennoch fast in Führung gegangen, als Moritz allein vor dem Tor am stark haltenden Gästekeeper scheiterte. Nach einer Unachtsamkeit gingen dann die Ratzeburger auf der anderen Seite in Front. Kurz darauf fiel dann unglücklich das 0:2, als beim Klären ein Junge angeschossen wurde und von dort der Ball unhaltbar im Tor einschlug. Das 0:3 erstand dann durch ein Vertändeln des Balles im eigenen Strafraumes, als der Ratzeburger nur „danke“ zu sagen brauchte. Die Jungs waren in den Zweikämpfen einfach zu „lieb“ und produzierten daneben einfach zu viele teils unerklärliche Patzer. So ging eine schwache Hälfte zu Ende, in der der Gegner uns in allen Belangen überlegen war.

In der Pause musste erst mal das Geschehene verarbeitet werden und ein wenig Ruhe einkehren. Wir schworen uns darauf ein, uns im zweiten Durchgang teuer zu verkaufen und vor allem auch die Zweikämpfe anzunehmen.

Das geschah dann auch. Die Jungs waren besser im Spiel, gestalteten es ausgeglichen und hatten auch die Gelegenheit zu verkürzen. Wenn nur nicht diese harrsträubenden individuellen Fehler passiert wären, wäre das Ergebnis am Ende wohl nicht so hoch ausgefallen. So leisteten sich die Jungs zumindest beim fünften und sechsten Gegentreffer einen kräftigen Bock und luden die Ratzeburger ein, ihr Torekonto zu erhöhen. Zwischen den Fehlern verlief das Spiel weiter ausgeglichen. Kurz vor Ende blieb uns wenigstens vorbehalten, das schönste Tor des Tages zu erzielen. Jonas erkämpfte sich in der Abwehr den Ball, dribbelte über das gesamte Feld, ließ noch ein, zwei Gegenspieler aussteigen und vollendete mit einem satten Schuss. Im Schuss sah man schon den ganzen Frust. Super gemacht, Jonas!

So haben wir nun keine reele Chance mehr auf den Platz der Sonne. Hierfür reicht den Ratzeburgern nun in jedem Falle ein Sieg aus den verbleibenden zwei Partien aus, um dann nach unserer Meinung verdientermaßen die Hauptrunde zu gewinnen.

Am kommenden Mittwoch findet nun das vorgezogene Hauptrundenspiel gegen die D4 von der SG Mölln/Ratzeburg statt, bevor wir dann am Samstag zum Feldturnier zu unseren Freunden von Grün-Weiß Harburg fahren.