| Drucken |

Spielbericht Kreisliga gegen Vfl Oldesloe am 25.10.2014  

Ergebnis 5:3 verloren

Torschützen: Mathis (2), Niels

Im heutigen Heimspiel trafen wir auf die C1 des VfL Oldesloe. Wieder einmal personell reduziert waren dabei: Jannis, Jannis, Tilmann, Paul, Mirco, Niki, Julian, Harry, Johann, Mathis, Hauke, Moritz und Niels, der wieder dankenswerterweise aushalf. Wir stellten mehrfach um und wollten im 4:3:1:2 beginnen.

Zu Beginn des Spiels setzten uns die Oldesloer früh unter Druck und drängten uns nach hinten. Die Jungs waren noch nicht richtig im Spiel und standen zu weit weg von den Gegenspielern. So konnte der Gegner kombinieren und die Jungs erst nur hinterhergucken. Auch gab es durch die Umstellungen wieder ein paar Anlaufschwierigkeiten, so dass es nach 6 Minuten bereits 0:2 stand. Ernüchternd. Niels vergab dann kurz darauf die Chance auf den Anschlusstreffer. Da die Jungs mehr in der Raute spielten als in einer Dreierkette im Mittelfeld, entstand ein großes Loch im Zentrum, dass die Oldesloer immer wieder nutzten. Allmählich wurde es besser und wir kamen auch wieder vor das Tor. Niels erzielte dann den Anschlusstreffer. Kurz darauf war der alte Abstand wieder hergestellt, nach einem Fehler im Aufbauspiel. Das Spiel gestaltete sich ausgeglichener, auch wenn die Oldesloer immer wieder gefährlich durch die Mitte kamen. Mathis verkürzte wiederum, ehe mit dem Halbzeitpfiff noch das 2:4 nach einer Ecke fiel. Insgesamt eine mittelmäßige Leistung der Jungs mit einer offensichtlich falschen taktischen Ausrichtung durch den Trainer.

Wir stellten auf das 4:4:2 um und es wurde nach der Pause in der Defensive deutlich stabiler. Nach einem erneuten Fehler im Aufbauspiel nutze der Gegner dies und erhöhte sogar auf 5:2. In der Folgezeit bekamen wir immer wieder Gelegenheit zu verkürzen, während der Gegner nicht mehr gefährlich vor unser Tor kam. Mathis besorgte dann folgerichtig das 3:5. Kurz darauf hatte Niels die Chance auf 4:5 zu verkürzen, vergab aber zweimal aussichtsreich. Am Ende hatten wir Glück, als die Oldesloer noch Chancen auf den sechsten Treffer vergaben. So ging dann eine ausgeglichene zweite Hälfte zu Ende.

Unterm Strich aufgrund der ersten Halbzeit eine verdiente Niederlage gegen einen unangenehmen Gegner. Kopf hoch, Jungs! Die Leistung war absolut in Ordnung. 

Nächste Woche geht es nach Ahrensburg, zum SSC Hagen. Da wird es sicher nicht leichter. Wir sind gespannt.